Weiterer Erfolg in der Schwarzfelsgießerei IV

Forumsregeln
Öffentlicher Bereich: Hier geschriebenen Beiträge und Antworten sind für alle Besucher (auch nicht registrierte und Suchmaschinen) des Forums sichtbar! Beachtet daher u.a. Aspekte des Datenschutzes (z.B. keine Realnamen) und legt besonderen Wert auf Rechtschreibung.

Beiträge aus diesem Bereich werden ebenfalls auf der Portalseite angezeigt.

Beitragvon Ragnarr » Di 26. Jan 2016, 17:51


Wir waren am Ende dieses Höhlenzweiges angekommen und dachten schon, wir wären in einer Art Sackgasse gelandet. Denn vor uns erstreckte sich eine weite Schlucht inmitten des Berges. Doch urplötzlich erhob sich ein riesiger Körper aus Fleisch und Stein vor unseren Augen aus dem Graben und machte sich kampfbereit. Der Riese nannte sich Kromog und glich einem Ogron, den man mit einem Erdelementar gekreuzt hatte. Gegen Stein zu kämpfen war uns zwar nicht fremd, doch ist es immer eine Besonderheit, gegen das eigene Element anzutreten und so mancher tat sich schwer mit der Aufgabe, sich aus dem festen Griff unsere Gegners zu befreien. Nach einer Weile stieg jedoch eine mächtige Staubwolke auf und wir waren uns sicher, dass wir es geschafft hatten. Wir klopfen uns den Dreck ab und freuten uns über die Trophäen und Beutestücke, die wir diesem mächtigen Monster abgerungen hatten! Lang lebe der Eisenbart Clan!
Dateianhänge
Sieg über: Kromog (17.01.2016)
Wo man singt, da lass dich nieder. Böse Zwerge kennen keine Lieder!

Fast schon am Ende blieb sein Mut ihm treu. Nahm den Hammer in beide Hände gegen den Feind ohne Scheu.
Und kein Schuss, keine Hiebe seit dem Tag immerfort, in keiner Schlacht, keinem Kriege, trafen den zwergischen Lord.

(frei nach den Überresten eines versiegelten Folianten des Bergkönigs)
Benutzeravatar
Ragnarr
 
Beiträge: 1232
Registriert: So 15. Jan 2012, 23:58
Wohnort: z.Z. Dresden
Vorname: Norman

Zurück zu Öffentliche Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast