Finaler Erfolg in der Schwarfelsgießerei!

Forumsregeln
Öffentlicher Bereich: Hier geschriebenen Beiträge und Antworten sind für alle Besucher (auch nicht registrierte und Suchmaschinen) des Forums sichtbar! Beachtet daher u.a. Aspekte des Datenschutzes (z.B. keine Realnamen) und legt besonderen Wert auf Rechtschreibung.

Beiträge aus diesem Bereich werden ebenfalls auf der Portalseite angezeigt.

Beitragvon Ragnarr » Do 28. Jan 2016, 01:07


Endlich hatten wir es geschafft - wir hatten das Herz der Schmiede erreicht, das geheime Werklabor von Häuptling Schwarzfaust. Den Ort, wo sich der skrupellose Krieger und meisterhafte Schmied all seine Konstruktionen und Vorrichtungen hat einfallen lassen. Und wir wurden auch schon vom Meister selbst erwartet. Harmlos schien seine Kampferöffnung, doch wir merken blad, dass er nur mit uns spielte. Seine Hammerschläge waren unpräzise und berechenbar und bereiteten weder unseren Schildkämpfern noch unseren Heilern große Probleme. Als jedoch der Boden unter unseren Füßen auseinanderbrach war uns klar, dass dies erst der Auftakt zu einer weiteren Kampfphase war. Schwarfaust bekam in der zweiten Ebene Unterstützung von seinen Maschinen und Handlangern, die uns mit einem Hagel aus Gewehrkugeln und Feuerbällen eindeckten. Die gefräßigen Konstrukte zermalmten alles, was sich ihnen in den Weg stellte und unsre Heiler kamen wahrhaft ins Schwitzen. Doch der Wille der Eisenbärte blieb standhaft. Das merkte auch der Häuptling und lies erneut die Erde erbeben. Wir fielen in eine noch tieferliegende Ebene und fanden uns direkt über einem Vulkan auf einer glühenden Plattform wieder. Feuer und Stein waren allgegenwärtig - eigentlich ein Paradies für jeden gestandenen Zwerg! Doch die erstarkten angriffe unseres Gegners machten uns schwer zu schaffen. So mancher Gefährte verlor das Bewusstsein und kleiner wurde unsere Schar mit jedem Angriff des hünenhaften Orcs. Dieser hatte jedoch selbst zunehmen mit seiner Konzentration zu kämpfen und auch er wurde spürbar schwächer. Esdauerte nicht mehr lange und die Zwerge und Schergen hatten ihn in der MItte der Plattform umzingelt. Unzählige Zauber und Hiebe ließen wir auf ihn niedergehen, völlig ausser Atem ließ Schwarfaust schließlich seinen mächtigen Hammer fallen. Mit einem gezielten Schuss von Sorarix ging der Getroffene zu Boden und die Flammen der Schmiede erloschen für immer.
So besiegte der Eisenbart Clan den mächtigen Kriegsfürsten Schwarzfaust in seiner eigenen Schmiede. Als Helden wurden sie zu Hause in Eisenschmiede empfangen, Jubelrufen und wehende Fahnen begrüßten die Recken in den Hallen ihrer Heimstatt. Nach Jahre später werden sich alle an diesen ruhmreichen Sieg erinnern und sie werden die Fässer rausholen und auf die alten Tage anstoßen, an denen der Schwarzfelsclan von den Eisenbärten vernichtend geschlagend wurde!
Dateianhänge
Sieg über: Schwarzfaust (24.01.2016)
Wo man singt, da lass dich nieder. Böse Zwerge kennen keine Lieder!

Fast schon am Ende blieb sein Mut ihm treu. Nahm den Hammer in beide Hände gegen den Feind ohne Scheu.
Und kein Schuss, keine Hiebe seit dem Tag immerfort, in keiner Schlacht, keinem Kriege, trafen den zwergischen Lord.

(frei nach den Überresten eines versiegelten Folianten des Bergkönigs)
Benutzeravatar
Ragnarr
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 15. Jan 2012, 23:58
Wohnort: z.Z. Dresden
Vorname: Norman

Zurück zu Öffentliche Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron